• Fr
  • De
  • It
  • En
  • Rhaeto-Romance

Eidgenössische Abstimmung über das Geldspielgesetz

Die SSA begrüsst die Annahme des neuen Geldspielgesetzes durch das Schweizer Stimmvolk.

Die Bevölkerung hat mit überwältigender Mehrheit die Umsetzung des Verfassungsartikels bestätigt, den sie 2012 angenommen hatte. Dieses Resultat und die Ablehnung der No Billag-Initiative am 4. März stärken zwei Grundpfeiler des kulturellen Lebens und der künstlerischen Vielfalt.

So bleibt das Internet kein rechtsfreier Raum bezüglich in der Schweiz angebotener Geldspiele. Und die Gewinne der Lotterien und Casinos kommen weiterhin dem Gemeinwohl zugute – sei dies über Kultur, Sport, Soziales, Umwelt oder AHV/IV.

Erneut engagierte sich die SSA mit Überzeugung in einer Abstimmungskampagne. Denn es ging abermals um viel: aktuell werden in der Schweiz kulturelle Projekte mit 208 Mio. Franken aus den Lotteriefonds unterstützt. Ohne das neue Gesetz wären diese Mittel immer weiter von ausländischen Operateuren ohne Bewilligung für den Schweizer Markt abgesaugt worden.

Wir danken den vielen Kulturschaffenden für ihr erneutes Engagement in dieser Kampagne zur Verteidigung der Gemeinnützigkeit.