• Fr
  • De
  • It
  • En
  • Rhaeto-Romance

Chile: Neues Gesetz über die Rechte von Filmschaffenden

Unveräusserliches Recht auf Entschädigung – ein bedeutsamer Fortschritt

Nach hartnäckiger Lobbyarbeit durch die CISAC, W&DW (Writers and Directors Worldwide) und die chilenische Urheberrechtsgesellschaft ATN wurde ein neues Gesetz unterzeichnet, welches Regisseuren und Drehbuchautoren ein unveräusserliches und nicht übertragbares Recht auf Entschädigung zugesteht. Dies ermöglicht ihnen, Urheberrechtsentschädigungen für die Ausstrahlung, das Zurverfügungstellen, den öffentlichen Verleih und die Kinovorführung ihrer Werke zu erhalten. Nach der Annahme im Senat wurde das Gesetz Ricardo Larraín durch die chilenische Präsidentin Michelle Bachelet ratifiziert. Diese Rechte werden ausschliesslich durch Organisationen für kollektive Verwertung verwaltet werden.