• Fr
  • De
  • It
  • En
  • Rhaeto-Romance

Inklusive Kultur in Praxisbeispielen

Welchen Mehrwert bringen Kulturveranstaltungen mit niederschwelligem Setting oder Programmhefte mit Texten in einfacher Sprache für alle Besuchenden? Wie können partizipative Vermittlungsprojekte oder Zugänge nach dem Mehr-Sinne-Prinzip neue Erlebnismöglichkeiten schaffen? Weshalb sollen Betroffene bei der Erarbeitung von inklusiven Zugangshilfen von Anbeginn miteinbezogen werden? Und wie findet man solche «Experten in eigener Sache»?

Diesen und vielen weiteren Fragen zur kulturellen Teilhabe und zur Inklusion im Kulturbereich stellen sich 35 Kulturinstitutionen auf ihrem inklusiven Weg.

Die dabei gemachten Erfahrungen sind Gegenstand einer Publikation der Fachsstelle Kultur inklusiv von Pro Infirmis: «Inklusive Kultur. Praxisbeispiele und Projekte von 35 Labelträgern» des Labels «Kultur inklusiv»

Mehr Info: www.kulturinklusiv.ch